Stadtpokale der Junioren wurden ausgespielt

Die Minis sind stolz auf ihren Pokal. Die Betreuer Rico und Niki auch.

Herbert Henke hat den Pokal für die Minis an Colin Bühn überreicht.

Die B-Junioren der JSG Rahden-Tonnenheide mit Trainer Pierre Heckert.

Unsere A-Junioren um Betreuer Sven Schmidt, Blick auf die Auswechselbank.

Die Minis aus Tonnenheide in der Bildmitte vor der Siegerehrung.

Herbert Henke übergibt den Siegerpokal bei den F-Junioren an den Fußballnachwuchs von Olli Ahrens.

Und zum Schluss noch der Siegerpokal für die C-Junioren, die mit drei Teams vertreten waren.

Am Wochenende richtete die Eintracht die Hallenstadtpokalspiele der Junioren aus.

Die Turniere begannen am Samstagmorgen mit den Minis (G-Junioren). Hier siegten die Kleinsten der Eintracht mit ihren Betreuern Niki Kleinert und Rico Wischmeyer vor Union Varl, SSV Pr. Ströhen und TuSpo Rahden und holten sich den Stadtpokal.

Bei den B-Junioren waren nur zwei Teams am Start: die JSG Rahden (mit Spielern aus Tonnenheide, vom TuSpo und VfL Frotheim). Gegner war die JSG Nord, mit Spielern u.a. vom SSV Pr. Ströhen. Rahden-Tonnenheide mit seinem Betreuer Pierre Heckert gewann hier eindeutig den Titel.

Bei den A-Jugendlichen siegte am Schluss Union Varl vor Pr. Ströhen und der Eintracht mit den Betreuern Sven Schmidt und Finn Treichel.

Am Sonntag, dem „Marathon-Spieltag“, der von morgens 9 bis abends gegen 19 Uhr dauerte, begann der Turnierreigen mit den F-Junioren. Hier gewann wiederum die Eintracht den Pokal. Betreuer der Mannschaft ist Matze Schlechte.

Bei den E-Jugendlichen sicherte sich souverän der TuSpo den Hallentitel. Die Eintracht belegte hier von fünf Teams den vierten Platz.

Im D-Jugendbereich dominierte der SSV Pr. Ströhen die Altersklasse. Das Turnier wurde in zwei Gruppen ausgetragen, in beiden waren zum Ende die Ströher auf den ersten Plätzen. Die JSG Rahden-Tonnenheide landete mit ihren Teams und Betreuern um Dietrich Wiedmer jeweils auf dem zweiten Platz.

Der Abschluss des langen Turniertages blieb den C-Junioren vorbehalten. Die JSG Tonnenheide trat mit drei Mannschaften an, dazu kamen Union Varl und die JSG Nord mit Spielern vom SSV Pr. Ströhen. Tonnenheide I siegte schließlich vor Tonnenheide II. Tonnenheide III wurde Fünfter. Betreuer der JSG waren Luke Jackson, Jan Pretzel und Andreas „Taube“ Mayer.

Als Verantwortlicher des Stadtsportverbandes Rahden überreichte Herbert Henke (unser ehemaliger Vereinsvorsitzender) im Anschluss an die Turniere die Stadtpokale.

Fazit:

Die Jugendturniere zeichneten sich durch Engagement, aber auch Fairness der Spieler aus. Die Unparteiischen aus Tonnenheide (David Jackson, Frank Kolbus, Uwe Wiehe) sowie die Betreuer der beteiligten Rahdener Fußballvereine, die die unteren Jugendklassen pfiffen, hatten keine großen Probleme mit den Spielen. Für die gute Betreuung, auch was die Besetzung der „Versorgungstheke“ anging, hatte der Jugendvorstand der Eintracht unter tatkräftiger Mithilfe von freiwilligen Helfern gesorgt.

Rückbau des alten Sportplatzes geht weiter 

Mittlerweile wurde damit begonnen, den Fangzaun an der Ostseite des Platzes abzumontieren. Auch das Dach des Umkleidegebäudes wurde bereits entfernt. Am kommenden Freitag soll die Abrißbirne anrücken, um das Gebäude komplett „platt“ zu machen. Einige Fotos sind mal beigefügt.  Der Fangzaun wird abgebaut. Die Eternitplatten des Gebäudes sind schon entfernt. Hier sind weder die Externsteine, die Steine von Stonehenge noch… Read more →

„Mein Verein“ – die Eintracht in der Presse!

Im Rahmen ihrer Vorstellung heimischer Vereine hatte das Westfalen-Blatt (Rahdener Zeitung) auch den TuS Eintracht Tonnenheide angesprochen. Und nach einigen Gespächen mit der zuständigen Redakteurin Anja Schubert erschien am heutigen Freitag das Ergebnis.  Eine ganzseitige Sonderseite stellte die Eintracht ausführlich vor. Dazu hatten örtliche Firmen – alles auch langjährige Sponsoren und Unterstützer des Sports in Tonnenheide – ihre Werbeanzeigen geschaltet.… Read more →

Ein paar Fotos vom Spiel der Zweiten in Pr. Ströhen 

Hier noch ein paar Schnappschüsse vom letzten Sonntag.  „Rückkehrer“ Roman Gatzenbiler treibt den Ball aus der Abwehr nach vorne. Lieferte eine gute Partie: „Feivel“ Julian Bringewat. Michi Reifenscheid, der in der 3. Mannschaft gegen Frotheim einen Dreierpack geschnürt hatte. Der SSV versucht, einen Gegenangriff zu starten. Julian und der Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Eintracht, Niki Peper, lassen das… Read more →

Eintracht II setzt Siegesserie fort – Die Zweite weiter auf Aufstiegskurs!

Die Zielsetzung für das Spiel in Pr. Ströhen war klar: im Derby sollten drei Punkte her, um die Siegesserie fortzusetzen, zumal die Eintracht mit 11 Siegen aus 12 Spielen auch vom Papier her klarer Favorit zu sein schien. Klar war auch, dass der Gegner aus dem Stadtgebiet sicher stärker einzuschätzen ist, als es der Tabellenplatz vermuten lässt. In Abwesenheit von… Read more →

Dreierpacker schlagen in Frotheim zu

Am Freitag traf unsere Dritte auf die Mannschaft vom VFL Frotheim III. Die Vorzeichen standen gut, Tonnenheider ging als Tabellen 4. ins Spiel – die Heimmannschaft vom VFL war vor Spielbeginn 12. Bei eisiger Kälte mussten unsere Recken in kurzen Trikots spielen, sorgten mit einem wahren Feuerwerk allerdings dafür, dass den Eintrachtfans nicht kalt wurde. Nur wenige der mitgereisten Anhänger… Read more →

Die Erste gewinnt das Ortsderby in Pr. Ströhen!

Vor großer Zuschauerkulisse fand das Spiel beim Nachbarn statt.  Es war eine insgesamt ausgeglichene Partie, in der der spielstarke SSV vor allem in der ersten Hälfte feldüberlegen agierte. Aber trotzdem hatte Tonnenheide die Mehrzahl der wenigen Torchancen. Bis zur Pause blieb es folgerichtig beim 0:0.  Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel noch intensiver – kein Wunder in einem Derby. Trotz… Read more →